6. Dezember 2023
Am 14. April 2024 finden die Erneuerungswahlen Gemeinde statt. In Sattel sind drei Gemeinderatssitze neu zu besetzen. Wahlvorschläge sind bis 6. Februar 2024, 9.00 Uhr, bei der Gemeindekanzlei einzureichen.

Neu zu besetzen ist das Gemeindepräsidium, für welches sich die bisherige Gemeindevizepräsidentin zur Wahl stellt. Die Säckelmeisterin kandidiert für eine weitere Legislatur. Daraus ergibt sich, dass drei Gemeinderatssitze neu zu besetzen sind, einer davon infolge Ersatzwahl nur für zwei Jahre. Die Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission, die Gemeindeschreiberin und der Vermittler und dessen Stellvertreter stellen sich alle zur Wiederwahl.

Die Wahlvorschläge für die zwölf Ämter müssen in einem ersten Schritt elektronisch über das Transparenztool erfasst werden. Die Gemeindekanzlei eröffnet auf Anfrage ein Parteien-Benutzerkonto (gemeinde@sattel.ch / 041 835 12 01). Neben der Partei sowie Vorname, Name müssen der Gemeindekanzlei dafür E-Mail-Adresse und Handy-Nummer des Benutzers (Partei-Administrator) mitgeteilt werden.

Zur Erfassung des Wahlvorschlages im Transparenztool finden Sie bei den Dokumenten als Unterstützung ein Handbuch.

Die Kandidierenden für den Gemeinderat müssen zudem bis zur Einreichungsfrist der Wahlvorschläge am 6. Februar 2024 ihre Interessenbindungen über das Transparenztool erfassen und offenlegen (vgl. hierzu Handbuch Kandidierende).

Zur Gültigkeit des Wahlvorschlages muss dieser von mindestens zehn in Sattel stimmberechtigten Personen unterzeichnet sein.

Übersicht zu bestellende Behörden Gemeindewahlen

Zugehörige Objekte

Name
1 Dekret GR kommunale Erneuerungswahlen 2024 Download 0 1 Dekret GR kommunale Erneuerungswahlen 2024
2 Dekret RR kommunale Erneuerungswahlen 2024 Download 1 2 Dekret RR kommunale Erneuerungswahlen 2024
3 Transparenztool Handbuch Erfassen Wahlvorschläge Download 2 3 Transparenztool Handbuch Erfassen Wahlvorschläge
4 Transparenztool Handbuch für Kandidierende Download 3 4 Transparenztool Handbuch für Kandidierende